Kindertag 2012

Der 1. Juni sollte f├╝r alle Grundsch├╝ler wieder ein besonderer H├Âhepunkt im Schuljahr werden. P├╝nktlich um 8.00 Uhr stiegen die Klassen 1 und 2 in den Bus und fuhren nach Schneeberg. Unser Ziel war das Planetarium. Die meisten Kinder waren sehr gespannt, weil sie so etwas noch nicht kannten. Nach einem kurzen Fu├čmarsch konnten wir das runde Kuppeldach┬á schon sehen und die Spannung stieg. Im Planetarium wurden wir schon von einem sehr ber├╝hmten Mann, dem Baron M├╝nchhausen erwartet. Er flog mit 2 Kindern┬á in einer Rakete in den Weltraum. Weil der Baron ein richtiger L├╝genbaron ist, behauptete er, schon einmal mit einer Kanonenkugel auf den Mond geflogen zu sein. Das das Quatsch ist, erkannten die Kinder sofort, denn auf dem Mond kann man sich nicht ohne besondere Schutzkleidung und ohne Sauerstoff bewegen. Wir erfuhren noch viele interessante Dinge ├╝ber Sterne und Planeten.

Klasse 1 und 2 will in die Sterne schauen

Unser Heimweg f├╝hrte uns durch den Kurpark in Bad Schlema. Das Wildgehege hatte es uns angetan.Die Rehe kamen so dicht an den Zaun, dass wir sie mit Gras f├╝ttern konnten und Marius entdeckte auch noch Planetentafeln.Der Planetenwanderweg ist ganz bestimmt auch eine aufregende Sache, aber den m├╝ssen wir uns f├╝r einen sp├Ąteren Wandertag aufheben.

Schade, dass so sch├Âne Erlebnisse immer so schnell vorbei sind. Unser netter Busfahrer wartete schon am ├ärztehaus und brachte uns zur├╝ck nach Aue.

Die Klassen 3 und 4 wanderten zur Sternwarte und wurden dann von dort wieder abgeholt.

Grundschule Albrecht Dürer
Postplatz 2, 08280 Aue

Telefon: 03771 / 51752
Telefax: 03771 / 552278
E-mail: info@gs-duerer-aue.de