Der Traum vieler Kinder wurde wahr.

Einmal Zirkusk├╝nstler sein, im Rampenlicht in der Manege stehen und zeigen, was in uns steckt. – Davon tr├Ąumte sicher schon manch ein Kind.

F├╝r die Sch├╝ler der Grundschule „Albrecht D├╝rer“ in Aue wurde dieser Traum Wirklichkeit.

Am Sonntag, dem 28.Juni 2015 kam der Projektzirkus „Andre Sperlich“ nach Aue. Viele flei├čige Helfer bauten gemeinsam mit den Zirkusleuten das gro├če Zirkuszelt auf. Am Montag dann war es endlich so weit. Alle Kinder und auch die Erwachsenen waren m├Ąchtig aufgeregt. Nach der Begr├╝├čung im Zirkuszelt ging es auch gleich los. 2 Trainingstage standen uns zur Verf├╝gung und dann war schon Generalprobe, und da musste alles sitzen. Die Trainer und Helfer hatten alle H├Ąnde voll zu tun, um aus der aufgeregten Schar echte Zirkusk├╝nstler zu zaubern. Und was dabei herausgekommen ist, war einfach toll.

“ Dieses bunte Zirkuszelt ist der Mittelpunkt der Welt“, so begann unser Zirkuslied und das sangen alle Kinder immer kr├Ąftig mit. Die Stimmung war fantastisch und alle gaben ihr Bestes. Pauline und „Tina“ f├╝hrten durch das Programm und die beiden machten das Superklasse.

1 mal Zirkusk├╝nstler sein:

Die Piraten er├Âffneten die Show. Mit ihren Sebeln durchborhten sie ein Fass, in dem sich ein Pirat versteckt hatte. Die Jongleure bewiesen Geschick und die Taubendressur war einfach sch├Ân. Zwischendurch kamen die Clowns immer wieder und brachten die Zuschauer zum Lachen. Was war das f├╝r eine MAGIE ! Wer ist dieder Seilk├╝nstler???Zauberhaft anzusehen waren auch die Seilt├Ąnzerinnen und nat├╝rlich die Zauberer.Sim sala bim! Wo kam nur das H├Ąschen her? Einige Kinder wollten gerne am Trapez arbeiten, aber nicht alle wussten ├╝berhaupt, was das ist. Im Zirkuszelt waren sie dann etwas ├╝berrascht, aber sie haben das ganz fein hingekriegt. Gef├Ąhrlich wurde es bei den Fakiren. Nagelbrett, Schlange und Feuer waren ihre Arbeitsmaterialien. Ganz sch├Ân mutig! Die Akrobaten bauten Pyramiden , die sich sehen lie├čen und zum Schluss kamen alle K├╝nstler noch einmal in die Manege und sangen unser Zirkuslied. „… ein paar Stunden K├╝nstler sein, so im bunten Lichterschein..“ Ein wunderbares Erlebnis f├╝r Kinder, Helfer und nat├╝rlich auch die Zuschauer. Vielen Dank an alle Trainer und Helfer, ohne die ein solches Projekt nicht m├Âglich gewesen w├Ąre.

Vielen Dank aber auch an die flei├čigen Altpapiersammler, die daf├╝r sorgten, dass ein Teil der ben├Âtigten Gelder durch die Papierpr├Ąmien bezahlt werden konnte. Schon jetzt sollten alle Kinder, Eltern und Verwandte wieder daran denken: Die n├Ąchste Altpapiersammlung kommt bestimmt!

 

Grundschule Albrecht Dürer
Postplatz 2, 08280 Aue

Telefon: 03771 / 51752
Telefax: 03771 / 552278
E-mail: grundschule@duerer-aue.de